Mai 2018

You are browsing the site archives for Mai 2018.

Ein Teil der RLS-Patienten spricht auf die herkönnliche medikamentöse Therapie nicht ausreichend an, toleriert die Nebenwirkungen nicht oder entwickelt Komplikationen.  Im Herbst 2017 berichteten zwei Neurowissenschaftler aus Bordeaux über sechs Patienten mit schwerem, therapierefraktärem RLS, die sich erstaunlich erfolgreich mit Cannabis selbst behandelten. Die vier Frauen und zwei Männer litten seit acht bis 23 Jahren…

Read more Cannabis lässt RLS-Beschwerden „verschwinden“

Eine möglicherweise bahnbrechende neue RLS-Studie hat herausgefunden, dass Menschen mit RLS strukturelle Veränderungen in jenem Bereich des Hirns haben, der Empfindungen wie Schmerz, Berührung und Bewegung verarbeitet. Tatsächlich ist die Größe des somatosensorischen Kortex bei einem RLS-Patienten weniger dick als bei Patienten ohne RLS. Die Studie zeigt auch, dass der Bereich des Gehirns, in dem…

Read more Forscher finden neues Mosaiksteinchen über die Entstehung von RLS